Foto: Gwendolyn Kloppenburg

KÜNSTLER

Simon Kloppenburg

simonkloppenburg.com

Biografie

1983 / geboren in Rendsburg, Schleswig-Holstein

2009 - 14 / Studium der freien Kunst

an der Hochschule der Bildenden Künste Saar

bei Prof. Gabriele Langendorf und Prof. Georg Winter

2014 - 16 / Meisterstudierender bei Prof. Gabriele Langendorf

Auszeichnungen / Ausstellungen / Projekte

2013 / Deutschlandstipendium

2014 / Diplom mit Auszeichnung

Gründung Projekt NORD, Frank Jung und Simon Kloppenburg

Förderpreis Dr. Dieter & Ulrike Scheid für bildende Kunst

2015 / Atelierstipendium des Saarländischen Künstlerhauses Saarbrücken e. V.

2016 CAVUS_messkammer, Stadtgalerie, Saarbrücken

KOREA. JAPAN. CHINA. GERMANY. INTERNATIONAL ART EXCHANGE EXHIBITION ,

Seogwipo Arts Center, Jeju

smoke signal, Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken

2015 Kunstpreis Robert Schumann, Stadtmuseum Simeonstift, Trier

RIT(T)E, Galerie der HBKsaar, Saarbrücken

2014 Kunstblick, Ärztehaus, Saarbrücken

Opération Ho Ho Ho, Le Cadhame, Halle Verrière, Meisenthal

Accrochage #3, Galerie ohne feste Bleibe, Überherrn

Crash, Galerie Bbungalow, Seoul

Evolution, Stagnation, Involution - gewissermaßen dazwischen -,

Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken

dormetory 2218, Haenggunmaheul Community Art Center, Suwon

Amen, Alte Becolin-Farbfabrik, Saarbrücken

Verliebte Seefahrer & lachende Künstler, Havenmuseum, Rotterdam

Künstlerisches Werk

„Das große Feld der Kommunikation, also der sprachlich oder

auch symbolisch vermittelte Austausch zwischen Menschen

und die Aufarbeitung und Erfassung der räumlichen Strukturen

dieser Verhältnisse sind Themenbereiche, denen sich Simon

Kloppenburg in unterschiedlicher Weise immer wieder annimmt.

Seine ästhetischen Untersuchungen sind subtil, sie schweben

gleichsam schwerelos  durch einen nicht vermessenen, offenen

Raum.“ Prof. Dr. Hartmut Wagner

sequence of movements, Schleusesequence of movements, Raum IIsequence of movementsSchleuse IIsilverpipe, modell

Wir danken unseren Unterstützern